Literatur findet Land

Die Städte gelten als Sammelpunkt literarischer Bewegungen. Literatur wird daher oft mit Stadt gleichgesetzt. Um dieses Klischee und in Folge auch die vermehrt herbeizitierte Kluft zwischen Stadt und Land zu hinterfragen, wurde 2019 in Neukirchen am Großvenediger das Festival Literatur findet Land ins Leben gerufen. Veranstalter ist der im Oberpinzgau ansässige Verein Tauriska, als künstlerischer Leiter dient der in Wien lebende Schriftsteller Florian Gantner.